Ch'i Kung und fernöstliche Kampfkunst e.V.
 
  Spiel der 13 Tiere    Juwel der taoistischen Meditation    8 Brokate    Silk Reeling Cocoon    Taoistische Bodenübungen  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zentriert (02,96,02)
  Juwel der taoistischen Meditation

negative Energie wandeln in positive Energie - das inneres Wetter wird schön



  • Die Kraft des Inneren Lächelns:

Ist eine wundervolle Entspannungsübung, mit der wir lernen, Kontakt mit
unseren inneren Organen aufzunehmen und per Du mit Ihnen zu werden.
Die Energie in den Organen wird harmonisiert und unser positives Lebens-
gefühl gestärkt.
Es schafft das ideales inneres Wetter, damit Heilung stattfinden kann.


  • Die Heilenden Laute:

Helfen uns, angestaute Emotionen, Stress und Schmerzen umzuwandeln in positive
Energie. Unsere Organe werden entgiftet und dabei regeneriert.


  • Der Energiekreislauf:

bildet die Grundlagen für das System der taoistischen Meditation. Wir führen die
Energie entlang der beiden Hauptmeridiane ( Ren Mai und Du Mai ) des Körpers.
Durch das Öffnen dieser Bahnen und einer verbesserter Körperhaltung wird der
gesamte Körper mit mehr Lebenskraft versorgt. Wir werden widerstandsfähiger,
gesünder, weniger Stress anfällig und damit ausgeglichener.


  • Chan Mi - Qi Gong:

Die Wirbelsäule wird mobilisiert. Durch Atmung und Bewegung wird der Körper
von Stauungen befreit. Durch Atmung und Bewegung wird der Körper von Stauungen
befreiet. Die Körperstruktur wird verbessert und die Verbindung zur Erde und Himmel
gestärkt.




Die Basistechniken sind einfache Übungen im Sitzen. Sie helfen die eigene Heilenergie zu aktivieren und die Lebenskraft "Qi" zu stärken und zu vermehren. Das Immunsystem, sowie Harmonie und innere Balance werden gestärkt.

Es wird ein körpereigenen Recyclingprogramm gestartet. Negative Energien werden in positive Energie umgewandelt. Energie verliert sich nicht. Sie bleibt bestehen, dass ist ein Naturgesetz, daher sollte man das vorhandene positiv Nutzen.

Sie erlernen Übungen für die inneren Hauptorgane, wie Herz, Lunge, Leber, Milz und Nieren.




Wichtige Info: Bitte bringen Sie eine Isomatte, Yoga-Matte oder dicke große Wolldecke mit zum Kurs. Bei besonderer Empfindlichkeit der Knie auch ein kleines Kissen oder Nackenrolle. Lockere, weite und genügend warme Übungskleidung sind dringend notwendig. Eventuell ein dickes Paar Socken, damit man keine kalten Füße bekommt.